boutique_mencorner.overlayFinaliserCommande
boutique_mencorner.overlayReduction

boutique_mencorner.overlayCodeObtenirOk

boutique_mencorner.overlayCodeValidite1 17/01/2016 boutique_mencorner.overlayCodeValidite2

boutique_mencorner.overlayCodeObtenirNok.

boutique_mencorner.overlayReduction

boutique_mencorner.overlayCodeObtenirOk

boutique_mencorner.overlayCodeValidite1 17/01/2016 boutique_mencorner.overlayCodeValidite2

boutique_mencorner.overlayCodeObtenirNok.

 

Ihr Pflegeplan: 

 

1 Bereiten Sie zuerst Ihre Haut auf die Rasur vor

 

2. Rasieren Sie sich wie Professionelle

 

3. Beruhigen Sie Ihre Haut

Empfohlene Produkte:

 

1 Bereiten Sie zuerst Ihre Haut auf die Rasur vor

 

Um eine perfekte Rasur durchzuführen ist es empfehlenswert, die Haut zuerst darauf vorzubereiten. Versuchen Sie Ihre Haut weich zu bekommen und probieren Sie es mit dem SANFTES REINIGUNGSGEL FÜR HERREN von BAXTER. Sie reinigt die Haut, befreit sie von toten Hautzellen und ergibt eine sanfte und saubere Haut.

Wenn Sie eher dickere Barthaare und somit das Problem der eingewachsenen Barthaare haben, wählen Sie das Hautpeeling NEW SKIN von TASK.

Das Neuste: Das PRE SHAVE OIL mit MANDEL von E SHAVE, das Ihre Barthaare weich macht. Diese Art von Öl macht die Härchen weich und glatt und vereinfacht somit die Rasur.

 

2. Rasieren Sie sich wie Professionelle

 

  • Die Rasur ist ein häufiges Stressfaktor für die Haut. Raiserschaum, -gel und -creme sollten dieses Ritual angenehmer durchführen lassen. Sie spenden Ihrer Haut Feuchtigkeit und wiederbeleben sie (z.B. der RASIERSCHAUM FÜR HOHE PRÄZISION von BIOTHERM HOMME). Die Rasiercreme ( auf das Gesicht und den Rasierpinsel auftragbar) ergibt einen cremigen und fruchtbaren Schaum. Sie macht die Härchen weich und ermöglicht somit eine reibungslose und angenehme Rasur ohne Hautirritationen.

 

Probieren Sie eine Rasur mit unseren Rasiermessern aus. Hier finden Sie ein paar Tipps, die Ihnen helfen werden, einen perfekten Schnitt mit Rasiermessern zu erhalten:

Ziehen Sie an Ihrer Haut und zwar genau an der Stelle, die gerade rasiert wird. Gehen Sie beim Rasieren mit dem Rasiermesser erstmal in Richtung der Härchen und danach in die entgegengesetzte Richtung. Tragen Sie dann zum zweiten mal Rasierschaum auf die Haut, logischerweise mit einem Rasierpinsel ( zum Beispiel mit dem schwarzen Rasierpinsel von Mencorner), um Hautirritationen vorzubeugen. Sie können ebenfalls unsere Rasiermesser aus rostfreiem Edelstahl von Zwilling testen.

 

3. Beruhigen Sie Ihre Haut

 

Nach der Rasur ist die Oberhaut von ihrer dünnen natürlichen Schutzfettschicht. Wenn Sie ohne jeglichen Schutz ausgehen, bekommen Sie definitiv Hautprobleme. Deshalb ist ein After Shave von großer Notwendigkeit, denn es schüzt die Haut und beruhigt sofort die Haut und den Rasubrand. Ein After Shave ist also unumgänglich.

Die Marke E-SHAVE bietet dementprechend geeignete After Shave Produkte an. Probieren Sie zum Beispiel das After Shave mit weißem Tee. Diese After Shave Creme heilt die kleinen Rasierschnitte und dank ihrer Butterlauge von Karité beruhigt sie ihre Haut und versorgt sie mit Feuchtigkeit.

Probieren Sie ebenfalls den beruhigenden After Shave Balsam von VITAMAN. Er ist extra dafür geeignet, jägliche Hautirritationen, -rötungen und -reibungen bei der Rasur zu beseitigen. Er hinterlässt eine sanfte und beruhigte Haut ohne Brennungen.

 

Brigitte Pailhès