boutique_mencorner.overlayFinaliserCommande
boutique_mencorner.overlayReduction

boutique_mencorner.overlayCodeObtenirOk

boutique_mencorner.overlayCodeValidite1 17/01/2016 boutique_mencorner.overlayCodeValidite2

boutique_mencorner.overlayCodeObtenirNok.

boutique_mencorner.overlayReduction

boutique_mencorner.overlayCodeObtenirOk

boutique_mencorner.overlayCodeValidite1 17/01/2016 boutique_mencorner.overlayCodeValidite2

boutique_mencorner.overlayCodeObtenirNok.

Barttyp

 

Ihr Pflegeplan:

 

1. Verwenden Sie bei sensibler Haut ein Gel

 

2. Nehmen Sie bei einem dichten Bart lieber eine CREME

 

3. Wählen Sie bei fettiger Haut die richtigen Wirkstoffe

 Empfohlene Produkte:

 

1. Sensible Haut: Benutzen Sie ein Gel

 

Rasiergel, das einen Schutzfilm auf der Oberhaut hinterlässt, ist speziell für sensible Haut geeignet. Es enthält häufig einen klärenden und antibakteriellen Wirkstoff (RASIERGEL von VITAMAN).

 

2. Dichter Bart: Greifen Sie lieber zu Cremes

 

Bei einem dichten Bart ist eine Rasiercreme ideal. Sie macht widerspenstige Haare geschmeidiger und bereitet sie auf die Rasur vor. Sie können Ihre Rasiercreme ebenfalls mit einem Rasierpinsel auftragen. Dieser sorgt für eine sehr wirkungsvolle Massage, um das Barthaar zu bändigen, das so widerstandsfähig und schneidend wie ein Kupferdraht sein kann. Falls Sie auch trockene Haut haben, spenden Sie Ihrer Haut ruhig während der Rasur Feuchtigkeit, indem Sie eine gute Rasiercreme verwenden.

 

Verwenden Sie wahlweise:

 

  • Die RASIERCREME von ANTHONY LOGISTICS. Ihre spezielle Formel mit Pflanzenextrakten bereitet Ihre Haut auf die Rasur vor und schützt sie. Die enthaltenen Vitamine ermöglichen ebenso eine optimale Feuchtigkeitsversorgung der Haut. Ihre Rasur wird Ihnen viel angenehmer erscheinen.
  • Die Rasiercreme SHAVE CREAM von ê Shave gibt es für einen echten Moment des Vergnügens mit zwei verschiedenen Düften: Mandel und weißer Tee. Sie enthält Glyzerin, um die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen, und Kokosnussöl, um sie zu schützen und dem Rasierer zu ermöglichen, sanft über die Haut zu gleiten.

Trick: Das Rasieröl (PRE SHAVE OIL von ê Shave) macht das Haar geschmeidiger und erleichtert das Gleiten der Klinge auf Ihrer Haut. Falls Sie sich normalerweise mit dem elektrischen Rasierer rasieren, können Sie Ihre Haut ebenfalls mit der PRE SHAVE LÖSUNG FÜR DIE ELEKTRORASUR von ANTHONY LOGISTICS auf die Rasur vorbereiten. Falls Sie Probleme mit eingewachsenen Haaren haben, sollten Sie diese zuvor mit einem guten Peeling (EXFOLIANT SCRUB von ZIRH) wieder zum Vorschein bringen.

 

3. Fettige Haut: Wählen sie die richtigen Wirkstoffe

 

Zitrone gehört zu einer idealen Formel für Ihre Haut. Entscheiden Sie sich also lieber für Rasiercremes und Rasierseifen auf Zitronenbasis. Ihre Haut wird so mit Feuchtigkeit versorgt und geschützt und Ihr Bart wird weicher und ist gut auf die Rasur vorbereitet. Sie können zum Beispiel die ZITRONE von RASIERCREME  The Art of Shaving oder die RASIERSEIFE mit Zitrone derselben Marke verwenden. Falls Sie, zusätzlich zu Ihrer fettigen Haut, einen sehr dichten Bart haben, verwenden Sie vor der Rasur das RASIERÖL mit Zitrone von The Art of Shaving. Entdecken Sie die Rasur und das Vergnügen einer schönen Haut neu.

 

Weitere Informationen: Die guten Auswirkungen der Rasur

 

Ob Rasierschaum (gut für Haut ohne Probleme), Rasiergel oder Rasiercreme (wird von 76,5 % der Männer verwendet) – Rasierprodukte enthalten einen Cocktail aus antibakteriellen und klärenden (Triclosan), beruhigenden (Bisabolol), feuchtigkeitsspendenden und schützenden (Vitamin B5, B8 und F) Wirkstoffen.

Einige Formeln sind ebenso hypoallergen und wirken gegen Mitesser. Sie ermöglichen Ihnen eine angenehmere, gründliche Rasur, schützen die Haut und beugen Schnitten vor.

 

 

Brigitte Pailhès